Reissalat mit Curry und Algenflocken

Dieser leckere Reissalat mit Curry und Algen enthält viele Nährstoffe und Vitamine. Nicht nur in der Japanischen Küche schmeckt das Meeresgemüse. Das beweist dieser schmackhafte Salat, der mit verschiedenen Algenflocken verfeinert wurde.

Zutaten für 2 Portionen

2 Tassen Wildreis     Foto des Produkts "Algen für Salat"
2 Paprika
1 Karotte
1 Kopfsalat
2 EL Algen für Salat
4 EL Sojajoghurt
2 EL Olivenöl
2 TL Currypulver
1 EL Agavendicksaft
2 Prisen Salz
2 Prisen Pfeffer

Zubereitung

1. Am Anfang kochen wir den Reis. Dafür geben wir zu den 2 Tassen Reis 4 Tassen Wasser und lassen diese für 15-20 Minuten bei niedriger Hitze mit verschlossenem Deckel kochen.

2. Wenn der Reis fertig ist nehmen wir ihn von dem Herd und lassen den Reis abkühlen.

3. Nun verrühren wir den Sojajoghurt mit Olivenöl, Agavendicksaft und Currypulver, dann schmecken wir das Dressing mit Salz, Pfeffer und Olivenöl ab.

4. Als nächstes schneiden wir das Gemüse klein und heben es mit dem Dressing unter den abgekühlten Reis.

5. Als Topping streuen wir die Algen über den Salat.

Algamar wünscht guten Appetit!

Dieses Rezept entstand in Kooperation mit wir-essen-gesund.

Item added to cart.
0 items - 0,00