Diese veganen Kroketten haben wir mit unserer Wakame Alge zubereitet. Dazu eignet sich vor allem unser Wakamepulver, das schon fein gemahlen ist und trotzdem alle wichtigen Nährstoffe wie Kalzium, Kalium, Magnesium und Jod hat. 

Zutaten für 2 Portionen:

400g Kartoffeln
1 TL Wakamepulver (hier bei uns im Shop kaufen)
50 ml Sojamilch
¼ Semmelbrösel
Olivenöl
1 TL Paprikapulver
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

1. Wir beginnen damit, dass wir die Kartoffeln schälen und in einem Topf mit ausreichend Wasser zum Kochen bringen. Die Kartoffeln sind fertig, wenn wir mit einer Gabel leicht durch die Kartoffel stechen können. Zur Weiterverarbeitung müssen die Kartoffeln vollständig ausgekühlt sein.

2. In der Zeit könne wir einen tiefen Teller mit Sojamilch und den anderen mit Semmelbrösel befüllen. Zu den Semmelbröseln mischen wir noch Pfeffer und Salz hinzu.

3. Die Kartoffeln zu Brei stampfen und mit Salz, Pfeffer und dem Wakamepulver würzen.

4. Nun den Kartoffelbrei in Form von Kroketten bringen und zuerst in die Sojamilch tunken und dann mit den Semmelbröseln panieren. Besonders gut schmecken die Kroketten, wenn man sie doppelt paniert. Dafür einfach noch einmal in die Sojamilch tunken und panieren.

5. Die Kroketten können nun in ausreichend Olivenöl angebraten werden.

Dieses Rezept entstand in Kooperation mit wir-essen-gesund!