Bild: www.wir-essen-gesund.de

Was die Wakame Alge alles kann..

Wir benötigen Kalzium, damit unsere Muskeln gut arbeiten und Knochen- und Zähne gesund bleiben. Muskelkrämpfe kennt so gut wie jeder. Ursachen dafür können unter anderem Kalziummangel sein. Kalzium fehlt in zivilisierten Gesellschaften häufig. Es wird oft in Form von Milchprodukten zu sich genommen. Ein Nachteil sind hier jedoch die Phosphate, welche zusätzlich in diesen Milchprodukten zu finden sind und dazu beitragen, dass die Kalziumaufnahme verhindert wird.

Für unseren Körper und unser Wohlbefinden ist Kalzium wichtig um für den Stoffwechsel von raffinierten Zucker oder weißem Mehl zu sorgen, also Lebensmittel, die Säuren enthalten. Zusätzlich sorgt Kalzium für die Regulation von Muskelkontraktionen und mit Hilfe von Magnesium zudem zur Regulation des Herzschlages.

Es wird deutlich wie sinnvoll die Aufnahme von Kalzium für unseren Körper ist, der empfohlene Tagesbedarf liegt bei 800 – 1300 mg. Um diesen gesund zu decken bieten sich Algen aus mehreren Gründen an. Zum einen enthalten Algen viel mehr Kalzium als Milchprodukte. Die Wakame Alge zum Beispiel enthält 1380 mg Kalzium pro 100 g, das sind elfmal so viel wie in Milchprodukten. Im Vergleich, Kuhmilch enthält nur 120 mg Kalzium pro 100 g.

Auf der anderen Seite ist die Bioverfügbarkeit des Kalziums gerade in Milch besonders hoch. Die Bioverfügbarkeit sagt etwas über die Verwertbarkeit eines Stoffes für den menschlichen Körper aus. Die Bioverfügbarkeit von Kalzium in Milchprodukten liegt bei ca. 30% heißt es, wobei auch diese Werte von der persönlichen Verfassung und den aktuellen Lebensumständen abhängen. Die Bioverfügbarkeit von Algen liegt bei bis zu 50%. Entscheidend ist die Zusammensetzung. Das ausgewogene Zusammenspiel von Kalzium, Magnesium, D3 und K2 und weiteren Nährstoffen sorgt für die hohe Verwertbarkeit des Körpers.

Insbesondere die Wakame Alge ist in Bezug auf Kalzium hervorzuheben und bietet viele Zubereitungsarten an. Wie wäre es zum Beispiel mit einem köstlichen Wakame-Limetten-Gurken-Salat. Das Rezept hierzu finden Sie in unserem Blog, die Algen in unserem Shop.