Dieser fruchtige Salat mit Kichererbsen ist auch für kältere Wintertage gut geeignet. Durch die Kichererbsen nimmt der Körper viele Ballaststoffe auf und das Gemüse versorgt einen mit vielen Vitaminen. Dabei kann der Salat je nach Geschmack super variiert werden. Damit der Körper in dieser Jahreszeit auch mit Kohlenhydraten versorgt ist, gibt es dazu ein leckeres Bruschetta.

Vorbereitungszeit 10 min
Zubereitungszeit 5 min

Zutaten für 2 Personen

Für den Salat

3 Hände voll gemischter Salat
1 große Rispentomate
1/2 Paprika
1/2 Avocado
250 g eingelegte Kichererbsen
1/2 Schalotte
6 g Algen für Salat von Algamar

1 EL Rapsöl
1 EL Balsamico Creme
1 Prise Salz
2 Prisen Pfeffer

Für das Bruscetta

4 Scheiben Brot nach Wahl
1 große Rispentomate
1/2 Schalotte
1 kleine Zehe Knoblauch
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
3 g Wakame
etwas Öl

Zubereitung

1. Zuerst die Kichererbsen in einer Pfanne goldbraun braten.

2. Nun den Salat und das Gemüse für den Kichererbsensalat waschen und klein schneiden. Separat könnt ihr schon einmal das Dressing mit Rapsöl, Balsamico, Salz und Pfeffer anfertigen.

3. Alles in einer Schüssel vermischen und das Dressing dazu geben. Zum Schluss mit den Algen für Salat dekorieren.

4. Die Tomaten, Zwiebel und den Knoblauch für das Bruschetta klein schneiden und in ein extra Schüssel geben. Die Wakame-Alge zerbröseln und in die Schüssel hinzugeben. Alles mit etwas Öl, Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen.

5. Das Brot knusprig toasten und das Gemisch darauf verteilen.

Algamar wünscht guten Appetit!