Die Wakame Meeresalgen sind reich an lebenswichtigen Mineralstoffen wie Kalium, Kalzium und Magnesium. Kombiniert mit einer frisch-fruchtigen Tomatensuppe sind sie außerdem kalorienarm und können bei der körperlichen Entgiftung unterstützen.

Zutaten für 4 Portionen

Foto einer Tomatensuppe mit Wakame-Algen1 kg Tomaten
3 TL Tomatenmark
Olivenöl
2 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
3/4 l Gemüsebrühe
10 g Bio-Wakame Algen
getrockneten Thymian (nach Geschmack)
etwas Pfeffer
Petersilie

Zubereitung

1. Die Wakame Algen ca. 15 Minuten in Wasser einlegen (siehe Packungsanweisung).

2. In der Zwischenzeit die Tomaten schälen. Hierzu die Tomaten kreuzweise anritzen und mit kochendem Wasser übergießen. Vorher das Tomatengrün entfernen. Die Tomaten nach ca. 10 Minuten schälen und würfeln.

3. Anschließend den Knoblauch pressen und die Zwiebeln würfeln. Beides in Olivenöl anbraten und nach ca. 3 Minuten die Tomatenstücke dazu geben.

4. Die Gemüsebrühe mit den Gewürzen (außer der Petersilie) hinzugeben und ca. 20 Minuten auf niedriger Hitze kochen.

5. Die Wakame Algen und das Tomatenmark hinzufügen und die Suppe mit einem Pürierstab fein pürieren.

6. Mit den Gewürzen abschmecken und nun die Suppe mit der frischen Petersilie servieren.

Algamar wünscht guten Appetit!